Forderungen im Plenum verabschiedet

Forderungen im Plenum verabschiedet

Vera Johanna Jandt, Jens Stuhldreier, Michaela-Bahn-Schmidt, Stephie Dobke, Elias Ewald, Jolene Kohn, Jana Kawina, Sascha von Gerishem (v.l.) Foto: csd-remscheid.de

Gestern hat das Plenum den Forderungskatalog verabschiedet, mit dem wir uns auf die Demo zum CSD begeben. Die Forderungen, die wir aufgestellt haben, beziehen sich nicht nur auf Remscheid, sondern sollen die Gesellschaft mindestens bundesweit verbessern und queeres Leben sichtbarer machen.

Darum fordern wir auch unbedingt, dass die Kommune queere Jugendarbeit in Remscheid dauerhaft fördert und aktuell oder künftig teilnehmende Jugendliche sich auf das Vorhandensein queerer Jugendtreffs als sichere Orte dauerhaft verlassen können.

Den gesamten Forderungskatalog gibt es hier: Klick zum Forderungskatalog

Sascha von Gerishem

Website: https://www.muteinander.de

Sprecher und Initiator von Muteinander, 2. Vorsitzender von Remscheid Tolerant, Mitglied der Steuerungsgruppe Fairtrade-Town Remscheid, Mitglied der Lenkungsgruppe NRWeltoffen Remscheid, Mitglied des Arbeitskreises Bildung und Kultur der Ökumenischen Initiative Lüttringhausen als Betreiberin des Flair-Weltladen, Vorstandsmitglied im Heimatbund Lüttringhausen (Stellvertretender Schriftführer seit 15.11.2023)